Benefiz gegen weibliche Genitalbeschneidung

Ulrich Veranstaltungen

Gemeinsam mit den drei Essener SI-Clubs haben wir in Kooperation mit dem Essener Filmkunsttheater den Film „Wüstenblume“ in einer Benefizveranstaltung im Glückauf Filmstudio gezeigt. Er basiert auf dem autobiographischen Roman des international bekannten Modells Waris Dieri, die darin die schweren gesundheitlichen und seelischen Folgen von weiblicher Genitalbeschneidung  schildert. Alle 11 Sekunden wird weltweit ein Mädchen Opfer dieser grausamen Praktik; weltweit sind 200 Mio. Frauen betroffen. Bei der Veranstaltung kamen zugunsten der Beratungsstelle Lore-Agnes-Haus 2000,00 € zusammen.